Angebote zu "Gesicht" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Christoph Fritz - Das Jüngste Gesicht
22,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

VOR DEM THEATERVERGNÜGEN EMPFEHLEN WIR:SPEISEN IM SCHARFRICHTERRESTAURANT ODER IM ROMANTISCHEN ARKADENINNENHOF. MONTAG BIS SAMSTAG AB 17 UHRTISCHRESERVIERUNG ERBETEN UNTER 0851 - 35 900?Wunderbar lakonisch, scheinbar naiv, und doch voll hinterfotzigem Witz? (Ö1) ? In einem Feuerwerk der pointierten Hoffnungslosigkeit gewährt Christoph Fritz Einblicke in seine Lebensgeschichte und Gedankenwelt. Alles begann in einer kleinen ländlichen Gemeinde, in der Veganismus als Einstiegsdroge zur Homosexualität gilt. Seine Kindheit war geprägt von exzessivem Graben und sein Erwachsensein von irgendetwas Anderem. Das seinem Alter hinterher hinkende Gesicht der ständige Begleiter.Schlussendlich schafft er es sogar, den Bogen soweit in die Gegenwart zu spannen, dass der Pfeil der Wahrheit die Herzen der Zuschauer durchdringt und ihn blutu?berströmt auf der Bu?hne zuru?cklässt. Oder auch nicht.Was bleibt ist nichts weiter als die absolute Erkenntnis: Christoph Fritz ist DAS JÜNGSTE GESICHT.Regie: Vitus WieserFoto: Roland Ferrigato

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Christoph Fritz - Das Jüngste Gesicht
13,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

VOR DEM THEATERVERGNÜGEN EMPFEHLEN WIR:SPEISEN IM SCHARFRICHTERRESTAURANT ODER IM ROMANTISCHEN ARKADENINNENHOF. MONTAG BIS SAMSTAG AB 17 UHRTISCHRESERVIERUNG ERBETEN UNTER 0851 - 35 900?Wunderbar lakonisch, scheinbar naiv, und doch voll hinterfotzigem Witz? (Ö1) ? In einem Feuerwerk der pointierten Hoffnungslosigkeit gewährt Christoph Fritz Einblicke in seine Lebensgeschichte und Gedankenwelt. Alles begann in einer kleinen ländlichen Gemeinde, in der Veganismus als Einstiegsdroge zur Homosexualität gilt. Seine Kindheit war geprägt von exzessivem Graben und sein Erwachsensein von irgendetwas Anderem. Das seinem Alter hinterher hinkende Gesicht der ständige Begleiter.Schlussendlich schafft er es sogar, den Bogen soweit in die Gegenwart zu spannen, dass der Pfeil der Wahrheit die Herzen der Zuschauer durchdringt und ihn blutu?berströmt auf der Bu?hne zuru?cklässt. Oder auch nicht.Was bleibt ist nichts weiter als die absolute Erkenntnis: Christoph Fritz ist DAS JÜNGSTE GESICHT.Regie: Vitus WieserFoto: Roland Ferrigato

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Holder Engel
19,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Vivienne Kamber, eine junge Mutter und Ehefrau, wird beim Joggen von einem Auto angefahren und tödlich verletzt. Ihr Mann glaubt nicht, dass es ein Unfall war. Als der flüchtige Autofahrer nach einigen Tagen noch nicht gefasst ist, schaltet Roger Kamber den Bülacher Privatdetektiv, Leon Bevilacqua, ein. Leons Freundin hilft ihm bei der Auflösung des Falls. Sie gerät dabei selbst in grosse Gefahr. `„Guten Morgen Herr Winter. Haben Sie gut geschlafen? Sie hat es nicht überlebt. Ein kleines Kind wächst jetzt ohne Mutter auf.“ „Hallo, wer sind Sie?“ Der unbekannte Anrufer hatte bereits aufgelegt. Mit zitternden Händen legte Finn den Telefonhörer zurück auf die Station und setzte sich seufzend in den Lehnsessel. Er griff sich an die Stirn. In seinem Kopf hämmerte es. Schon die ganze schlaflose Nacht litt er unter heftigen Kopfschmerzen. Er stand auf, ging in die Küche und goss sich ein Glas Wasser ein, welches er mit einem Schluck bis zur Hälfte leerte. Er nahm eine Packung Kopfschmerzmittel aus dem Küchenschrank, warf sich drei Tabletten ein und spülte diese mit dem Restwasser hinunter. Sein Nacken war schweissdurchtränkt, als er sich rücklings ins Bett legte und die Faustballen fest auf seine schmerzenden Schläfen drückte. Wenig später wurden die Schmerzen noch grösser. Am liebsten wäre er kopfvoran gegen die Schlafzimmerwand gerannt. Nach einer halben Stunde klangen die Kopfschmerzen ab, dafür begannen seine geschwollenen Augen, die von Tränen durchtränkt waren, zu brennen. Könnte er nur die Uhr um einige Stunden zurückdrehen. Wäre er doch gestern nach der Arbeit sofort nach Hause gegangen. Hätte er sich nur nicht zu Kollegen an den Stammtisch gesetzt. Er, der sonst selten zum Alkohol griff, hatte gestern Abend wieder einmal einen ordentlichen Absturz. Mit Bier fing der feuchtfröhliche Abend an, mit Schnaps endete er. Um zweiundzwanzig Uhr war er in seinen Wagen gestiegen und hatte wie in Trance den kurzen Weg von Bülach bis nach Rümlang unter die Räder genommen. Plötzlich war wie aus dem Nichts eine Frau vor ihm aufgetaucht. Sie war ihm direkt vor die Motorhaube gerannt. Das Bild, als die Frau mit dem Gesicht gegen die Windschutzscheibe schlug, brachte er nicht mehr aus dem Kopf. Der Knall des Aufschlags hallte wider. Er hatte kurz angehalten. Die Frau war nach dem Aufprall über das Wagendach geflogen und hinter ihm liegen geblieben. Er erkannte ihre dunkle Silhouette im Rückspiegel. Sie bewegte sich nicht. Er stellte den Motor ab, liess die Scheibe der Fahrertür nach unten und horchte. Totenstille.` Gefährlich und spannend – berührend und romantisch

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Max: Odem
35,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Angewidert und entsetzt von der heutigen hektisch-lauten und unmoralischen Welt, in der alles nur Spektakel und oberflächliche Sensation ist, flieht Nick in die Einsamkeit der Wüste. Doch als er durch ein strenges, asketisches Regiment von Fasten und Meditation endlich zu seinem spirituellen Gleichgewicht zurückzukehren scheint, wird er von dem spektakulärsten und hypnotisierendsten Spektakel überhaupt verführt: Die Prozession der unnahbaren Königin von Saba... Intuitiv weiss Nick, dass es ihm gelingen muss, dieser Ablenkung zu entsagen, um den Schleier der alltäglichen Welt zu zerreissen und der absoluten Wahrheit ins Gesicht zu blicken. Mit Odem schafft der vielfach preisgekrönte spanische Comiczeichner Max ein charmantes, philosophisches Gedankenspiel angeführt von einem präzis stilisierten und liebenswerten Protagonisten (angelehnt an den Hl. Antonius) vor einem klaren, grafischen schwarz-weissen Hintergrund. Grosse Comic-Kunst aus Spanien!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
James Hill
44,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Pulitzer-Preis-Gewinner James Hill, Fotograf der New York Times, hat 50 seiner bekanntesten Fotos ausgewählt und erläutert die Stories und Emotionen hinter diesen Bildern. Hill war Zeuge einiger der einschneidendsten Momente der jüngsten Geschichte: Von der Invasion im Irak 2003 bis zur Royal Wedding 2011, vom ersten autorisierten Porträt des berüchtigten Waffenhändlers Viktor Bout bis zum Tod Papst Johannes Pauls II. Eindrucksvoll beschreibt er den Balanceakt zwischen professioneller Distanziertheit und persönlicher Anteilnahme im Alltag eines Fotojournalisten:»Ich habe versucht, die Erinnerungen an Gewalt und Grausamkeit auszulöschen, so wie ich jene bewahre, die mich mit Glück erfüllten. Doch wie viele Kriegsfotografen hatte ich mit diesen Gespenstern zu kämpfen. Ich werde ihre Gesichter nicht los, sie haften in meinem Gedächtnis wie alte Dias in einem Kodakkarussel, die immer wieder auftauchen. Nach diesen Begegnungen in einer Welt voller Wut und Hass bin ich verhärtet und fremd zu denen, die ich liebe, zurückgekehrt. [...] Und bei jeder Reise zwischen dem Vertrauten und jenen Orten, die wir normalerweise nicht zu Gesicht bekommen, navigierte ich mühsam durch ein emotionales Niemandsland, irgendwo zwischen Krieg und Frieden.«

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Eiskalter Süden
27,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Nackt und bleich und blutu¿berströmt durchstreift eine junge Frau barfu¿ssig die vom Mond nur schwach beleuchtete su¿ditalienische Landschaft Apuliens. Längs ihrer Beine sind Striemen zu erkennen, Blutergu¿sse an den Hu¿ften, das Gesicht geschwollen. Als sie endlich die Strasse erreicht, sind die Scheinwerfer eines Lastwagens das letzte, was sie sieht. Ein vom Vater selbst, dem aus dem Nichts zu Reichtum gelangten Bauunternehmer Vittorio Salvemini, als Selbstmord verschleierter Mord an seiner eigenen Tochter wird zum Kulminationspunkt einer aus Gier, Gewalt, Korruption und Erpressung aufgebauten Karriere. Es ist am Ende der Bruder, der seine Schwester rächen und den Vater vernichten wird. Nicola Lagioia seziert in EISKALTER SÜDEN mit wuchtiger und immer wieder auch behutsamer Sprache die dunkelsten Seiten der menschlichen Natur, die bei der unaufhaltsamen Jagd nach Macht, Ansehen, Geltung und Reichtum vor keinen Auswu¿chsen und Perversionen zuru¿ckschreckt. Indem er in diesem Meisterwerk Familienroman - mit all den verqueren gegenseitigen Abhängigkeiten der Figuren - und spannungsgeladenen Thriller miteinander verschränkt, liefert er ein erschreckend aktuelles und gleichzeitig fast mythisches Bild der italienischen Gegenwartsgesellschaft. Lagioias Roman ist auch Teil eines literarischen Aufschreis einer jungen Generation italienischer Autoren, gegen eine Generation, die das Land und seine Bewohner mit Spekulation und Korruption unterwandert und damit das Gemeinwesen zerstört hat. Trotz aller Gewalt, Niederträchtigkeit und Ignoranz schimmert in seinem Roman immer auch ein literarischer Humanismus als verlorene Gegenwelt durch.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Eiskalter Süden
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nackt und bleich und blutu¿berströmt durchstreift eine junge Frau barfu¿ßig die vom Mond nur schwach beleuchtete su¿ditalienische Landschaft Apuliens. Längs ihrer Beine sind Striemen zu erkennen, Blutergu¿sse an den Hu¿ften, das Gesicht geschwollen. Als sie endlich die Straße erreicht, sind die Scheinwerfer eines Lastwagens das letzte, was sie sieht. Ein vom Vater selbst, dem aus dem Nichts zu Reichtum gelangten Bauunternehmer Vittorio Salvemini, als Selbstmord verschleierter Mord an seiner eigenen Tochter wird zum Kulminationspunkt einer aus Gier, Gewalt, Korruption und Erpressung aufgebauten Karriere. Es ist am Ende der Bruder, der seine Schwester rächen und den Vater vernichten wird. Nicola Lagioia seziert in EISKALTER SÜDEN mit wuchtiger und immer wieder auch behutsamer Sprache die dunkelsten Seiten der menschlichen Natur, die bei der unaufhaltsamen Jagd nach Macht, Ansehen, Geltung und Reichtum vor keinen Auswu¿chsen und Perversionen zuru¿ckschreckt. Indem er in diesem Meisterwerk Familienroman - mit all den verqueren gegenseitigen Abhängigkeiten der Figuren - und spannungsgeladenen Thriller miteinander verschränkt, liefert er ein erschreckend aktuelles und gleichzeitig fast mythisches Bild der italienischen Gegenwartsgesellschaft. Lagioias Roman ist auch Teil eines literarischen Aufschreis einer jungen Generation italienischer Autoren, gegen eine Generation, die das Land und seine Bewohner mit Spekulation und Korruption unterwandert und damit das Gemeinwesen zerstört hat. Trotz aller Gewalt, Niederträchtigkeit und Ignoranz schimmert in seinem Roman immer auch ein literarischer Humanismus als verlorene Gegenwelt durch.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Max: Odem
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Angewidert und entsetzt von der heutigen hektisch-lauten und unmoralischen Welt, in der alles nur Spektakel und oberflächliche Sensation ist, flieht Nick in die Einsamkeit der Wüste. Doch als er durch ein strenges, asketisches Regiment von Fasten und Meditation endlich zu seinem spirituellen Gleichgewicht zurückzukehren scheint, wird er von dem spektakulärsten und hypnotisierendsten Spektakel überhaupt verführt: Die Prozession der unnahbaren Königin von Saba... Intuitiv weiß Nick, dass es ihm gelingen muss, dieser Ablenkung zu entsagen, um den Schleier der alltäglichen Welt zu zerreißen und der absoluten Wahrheit ins Gesicht zu blicken. Mit Odem schafft der vielfach preisgekrönte spanische Comiczeichner Max ein charmantes, philosophisches Gedankenspiel angeführt von einem präzis stilisierten und liebenswerten Protagonisten (angelehnt an den Hl. Antonius) vor einem klaren, grafischen schwarz-weißen Hintergrund. Große Comic-Kunst aus Spanien!

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
James Hill
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Pulitzer-Preis-Gewinner James Hill, Fotograf der New York Times, hat 50 seiner bekanntesten Fotos ausgewählt und erläutert die Stories und Emotionen hinter diesen Bildern. Hill war Zeuge einiger der einschneidendsten Momente der jüngsten Geschichte: Von der Invasion im Irak 2003 bis zur Royal Wedding 2011, vom ersten autorisierten Porträt des berüchtigten Waffenhändlers Viktor Bout bis zum Tod Papst Johannes Pauls II. Eindrucksvoll beschreibt er den Balanceakt zwischen professioneller Distanziertheit und persönlicher Anteilnahme im Alltag eines Fotojournalisten:»Ich habe versucht, die Erinnerungen an Gewalt und Grausamkeit auszulöschen, so wie ich jene bewahre, die mich mit Glück erfüllten. Doch wie viele Kriegsfotografen hatte ich mit diesen Gespenstern zu kämpfen. Ich werde ihre Gesichter nicht los, sie haften in meinem Gedächtnis wie alte Dias in einem Kodakkarussel, die immer wieder auftauchen. Nach diesen Begegnungen in einer Welt voller Wut und Hass bin ich verhärtet und fremd zu denen, die ich liebe, zurückgekehrt. [...] Und bei jeder Reise zwischen dem Vertrauten und jenen Orten, die wir normalerweise nicht zu Gesicht bekommen, navigierte ich mühsam durch ein emotionales Niemandsland, irgendwo zwischen Krieg und Frieden.«

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot